www.online-blackjack.at

Bitcoin

Was ist das Schlagwort der letzten fünf Jahre? Richtig, die „Bitcoins“. Die Online Währung ist bereits seit 2009 im Umlauf und hat sich mittlerweile den Ruf erarbeitet, über kurz oder lang die gesamte Finanzindustrie auf den Kopf zu stellen. Diese Entwicklung geht natürlich nicht spurlos an der Online Glücksspiel Industrie vorbei und so stellen die Bitcoins in jedem Bitcoin Casino eine eigene Online Casino Zahlungsmethode dar.

Denn die Bitcoins locken vor allem mit zwei großen Pluspunkten, die jedem Online Blackjack Spieler am Herzen liegen sollten: Anonymität und Sicherheit. So haben Anbieter wie SoftSwiss die Technologie mit offenen Armen empfangen und sich durch die einwandfreie Integration in Ihre Online Casino Software einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Um genau zu erklären, wie die Bitcoin Technologie funktioniert, bräuchten wir wahrscheinlich eine eigene Webseite. Das sprengt also definitiv unseren Rahmen bei www.online-blackjack.at. Dennoch möchten wir wenigstens ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und die Grundprinzipien der Bitcoins erklären.

» Weiterlesen

Das Wichtigste zu Beginn: Bitcoins sind eine dezentralisierte Währung. Das heißt, dass es kein internationales Bankinstitut gibt, das im Hintergrund die Fäden in der Hand hält. Ganz im Gegenteil, denn diese Rolle übernehmen die Nutzer, die Einblick in alle getätigten Transaktionen haben.

Das haben Sie ganz richtig gelesen. Beim Zahlungssystem Bitcoin handelt es sich um ein sogenanntes „Peer-to-Peer-Netzwerk“. Jeder mit einer aktiven Internetverbindung kann teilnehmen und hat Einblick in die Bitcoin Datenbank. Diese wird auch „Blockchain“ genannt und dokumentiert alle von den Nutzern durchgeführten Transaktionen in einer Art Tagebuch. Die Anonymität wird dabei durch eine Pseudonym-Adresse gewährleistet, die jederzeit neu generiert werden kann. Wer tatsächlich hinter diesen Pseudonymen steckt, ist von der Nutzergemeinschaft nicht einsehbar.

Hinter allem steckt der Grundgedanke des, natürlich anonymen, Entwicklers. Sein Ziel war es eine elektronische Währung ins Leben zu rufen, die sich durch transparente Transaktionen selbst reguliert und somit nicht auf einen Mittelmann wie ein Bankinstitut angewiesen ist.

Durch die Dezentralisierung hat auch keine Regierung ihre Finger im Spiel, die die Währung aus geldpolitischen Gründen ab- oder aufwerten könnte. Für Sie als österreichische Online Blackjack Spieler heißt das außerdem, dass Sie die Währung ohne Probleme erwerben können. Die rasante Entwicklung verspricht zudem, dass Bitcoins von immer mehr Online Casinos angeboten werden.

www.online-blackjack.at stellt Ihnen nun verschieden Methoden vor, um an Bitcoins zu kommen und worauf Sie achten müssen, wenn Sie diese in Online Casinos einsetzen.

» Zeige Weniger

LeoVegas Casino

Leo Vegas

24/7 DEUTSCHSPRACHIGER KUNDENSERVICE

TOP BLACKJACK VARIANTEN

LIVE DEALER BLACKJACK

Willkommensbonus:

30%
BIS
ZU
€1500

Anmeldung und Nutzung

Um die Kryptowährung in einem Online Casino verwenden zu können, müssen Sie sich diese erst einmal anschaffen und dann mit einer Online Geldbörse für Bitcoins verwalten.

Wie gelangen Sie an Bitcoins? Ihnen stehen dabei zwei Möglichkeiten zur Verfügung. Zunächst können Sie Bitcoins ganz einfach an speziellen Onlinebörsen (z.B. Coinbase) gegen traditionelle Währungen eintauschen. Der Wechselkurs schwankt dabei derzeit teilweise noch extrem. Dies ist verständlich, da sich die Währung noch in der Wachstums- und Konsolidierungsphase befindet. In jedem Fall sind alle schlauen Nutzer zu beneiden, die von Anfang an an die Währung geglaubt haben. Denn wer im Jahr 2011 noch weniger als 10 US-Dollar für einen Bitcoin zahlen musste, kann diesen in 2017 für über 11.000 Dollar verkaufen!

» Weiterlesen

Dafür ist es jetzt leider zu spät ist, aber immerhin können Sie sich immer noch einige Bitcoins durch sogenanntes „Mining“ verdienen. Das ist die zweite Methode, mit der Sie an Bitcoins gelangen können. Dabei partizipieren Sie in der Nutzergemeinschaft, die hinter dem Zahlungssystem steckt und stellen die Rechenleistung Ihres Computers für die Verifizierung von Bitcoin-Transaktionen zur Verfügung.

Um Bitcoins im World Wide Web einsetzen zu können, müssen Sie sich darüber hinaus für einen sogenannten „Bitcoin Wallet“ anmelden. Dieser funktioniert wie andere Online Geldbörsen (PayPal, Neteller, Skrill), nur eben mit einer speziellen Ausrichtung auf Bitcoins. Zudem können Sie Zahlungen damit sogar von Ihrem Smartphone vornehmen.

Bei er Einzahlung im Online Casino selbst, müssen Sie dann lediglich Ihre persönliche Bitcoin Adresse angeben und schon können Sie auf Ihre Bitcoin Geldbörse zugreifen.

» Zeige Weniger

Bedingungen und Konditionen: Gebühren, Dauer und Limits

Nun ist es an der Zeit einen genaueren Blick auf Bitcoins als Zahlungsmittel für Online Casinos zu werfen. Was erwartet Sie dabei?

Gebühren

Diese Kategorie ist ein großer Pluspunkt, der für die Währung als Zahlungsmethode spricht. Grundsätzlich sind Bitcoin Transaktionen nämlich kostenlos. Geringe Gebühren fallen nur dann an, wenn Sie die Geschwindigkeit erhöhen möchten. Natürlich können manche Casino Betreiber immer noch individuell Gebühren verlangen, aber auch diese fallen unserer Erfahrung nach im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden relativ gering aus.

Fakt ist zudem, dass die Währung mittlerweile von vielen kleinen Ländern mit offenen Armen begrüßt und gefördert wird. Denn so vermeiden Firmen in diesen Wirtschaftsräumen hohe Wechselkursgebühren, die anfallen, wenn sie zum Beispiel von ihren Kunden USD bezahlt werden würden.

Dauer

Auch was die Transaktionsgeschwindigkeit angeht, können Bitcoins punkten. Und zwar sind Ein- und Auszahlungen quasi sofort möglich. Natürlich muss Ihr Online Casino für eine Gewinnauszahlung zunächst noch grünes Licht geben, aber alles in allem dauert der Prozess im Vergleich zu anderen Methoden nur einen Bruchteil der Zeit.

Limits

In Sachen Transaktionslimits, kommt es vor allem darauf an, welche Bitcoin Online Geldbörse Sie verwenden. Denn je nachdem wie dort die Konditionen aussehen, haben Sie zum Beispiel verschieden tägliche Limits.

Um Ihnen ein handfestes Beispiel zu geben, möchten wir einen kurzen Blick auf den Anbieter Coinify werfen. Wenn Sie schon einige Transaktionen im Wert von über 1.000€ mit der Plattform durchgeführt haben, wird Ihr Account für die höchsten Limits freigeschaltet. Damit können Sie dann täglich bis zu 300€ per Kreditkarte sowie 10.000€ per Banküberweisung in Ihre Bitcoin Geldbörse einzahlen.

Pro und Kontra

Die Vorteile von Bitcoin als Zahlungsmittel liegen klar auf der Hand. Die Technologie ist anonym, sicher, schnell, kostengünstig und sie wird in Zukunft immer wichtiger. Daher wäre jetzt ein guter Zeitpunkt sich mit der Währung vertraut zu machen. Aber natürlich können wir auch die Nachteile nicht von der Hand weisen. Der Wechselkurs für Bitcoins schwankt stark und eine Zahlung, die einmal mit Bitcoins angewiesen wurde, ist nicht mehr rückgängig zu manchen. Außerdem befindet sich die Währung derzeit noch in einer rechtlichen Grauzone, die bald reguliert werden könnte.

Abgesehen davon ist es im Vergleich zu anderen Zahlungsmethoden komplizierter, das ganze Bitcoin-System einzurichten und sich mit der Funktionsweise vertraut zu machen. Beachten Sie, dass das neben einem hohen Zeitinvestment auch voraussetzt, dass Sie internetaffin sind und Interesse an solchen Herausforderungen haben. Falls das auf Sie zutrifft, bleibt uns nur noch eins zu sagen: Viel Spaß mit der Währung der Zukunft!