www.online-blackjack.at

Online Blackjack Tipps

Hier nun einige www.online-blackjack.at Blackjack Tipps, die dem Blackjack-Spieler das Leben leichter machen. Sie richten sich an Anfänger und fortgeschrittene Anfänger. Man darf sich da nichts vormachen: Es ist ein beträchtlicher Weg zum wirklich fortgeschrittenen Blackjacker.

Doch selbst für die gelten diese Tipps natürlich. Die Basis-Strategie, zu beherrschen ist da eine Grundlage.

Es ist nicht so, dass diese Systeme und Regeln eine Art Bauernregel sind. Sie haben sich über die Jahre bewahrheitet. Andere, wie die Dr. Pepper Regel basieren auf Wahrscheinlichkeit.

In jedem Fall steht fest, wer Blackjack spielen will (und nicht die ganze Zeit verlieren), der muss diese Strategien und Systeme und Regeln studieren. Oft kommt auch der Spass erst richtig, wenn man das Spiel durchschaut.

Beste Online Casinos

Casino
Bonus
Einsatz
Spiele
Einzelheiten

Willkommensbonus

€800*
30xB
700
Blackjack Double Exposure
Atlantic City Blackjack
Classic Blackjack

Willkommensbonus

€500*
35xB
350
Blackjack Double Exposure
Blackjack Pro (High)
Blackjack Single Deck

Willkommensbonus

€150*
30xB
700
Blackjack Professional Series
Blackjack Multi Hand
Perfect Pairs European

Tipps

Grundidee

Egal wieviel sich der Spieler von den Strategien merken kann (möglichst viel natürlich) – wenn man mit einer Strategie beginnt in einem Spiel, dann unbedingt dabei bleiben.  Das ist wichtig, weil ja die meisten Strategien auf Wahrscheinlichkeiten beruhen, die erst mit zunehmender Spieldauer voll zum Tragen kommen.

Alle Blackjack-Anfänger sollten tunlichst die landgestützten Kasinos meiden. Denn viele Online Blackjack Casinos halten einen Übungsmodus bereit. Zwar geht es dabei um nichts, aber das ist ja genau das, was man am Anfang braucht: risikofreies Zocken.

So kann man spielen, bis die grundsätzlichen Abläufe klar sind.

Es ist ausserdem auch Fortgeschrittenen zu empfehlen zunächst im Online-Kasino zu trainieren. Denn nicht alle Kasinos haben dasselbe Desktop und Software.

1

Nur mit vernünftiger Bankroll spielen: Eine Bankroll ist ein bestimmter Betrag, der zwei Eigenschaften erfüllt:

1.) Der Betrag ist greifbar und stellt den höchstmöglichen Verlust dar, er kann also ver-spielt werden

2.) Der Betrag ist wirklich verfügbar, und zwar nicht für Miete-, Kredite, Schulgeld oder sonstwo einkalkuliert. Es sollte nur ein kleiner Teil der monatlichen Freizeitausgaben sein.

2

Einen Tisch wählen: Ideal sind Internet Black Jack Tische, an denen die Maximalwette nicht mehr als 5% des eigenen Budgets beträgt. Auf diese Art verliert man weniger Geld, kann wesentlich länger spielen und verhindert, dass das Budget nach einem oder zwei Blättern aufgebraucht ist.

3

Die 21 im Auge behalten: Das Ziel von Blackjack ist, möglichst nahe an 21 heranzukommen. Das hört sich banal an, aber manche lassen sich auf ein persönliches Duell ein: Es geht nicht darum, den Dealer zu kopieren oder zu schlagen – ansonsten wird man sich häufig überkaufen.

Die Strategietabelle

Vor allem wenn es dann ins landgestützte Casino geht, gilt es, die einfachste Strategie anzuwenden: Die einfache Blackjacktabelle.  In Land-Casinos darf man die nicht auspacken, im Online-Casino natürlich schon.

Diese Tabelle deckt schon einmal alle möglichen Konstellationen ab. Es ist nicht die einzige Übung, aber man kann das kleine, bunte Zettelchen mit der Tabelle auch auswendig lernen.

Es ist nicht besonders schwer eine einzelne Strategie im Kopf zu haben. Eine ganze Reihe von Strategien ist dann aber schon für Fortgeschrittene. Man sollte sich also nicht überschätzen. Wenn Sie kein Mathe-Genie sind auch sonst kein Überflieger, bleiben sie zunächst bei der Basis-Strategie. Wenn die perfekt sitzt, kann man schwierigere Strategien wählen.

Vor Versicherung wird gewarnt

Das Verzwickte mit der Versicherung ist, dass man schon ein fortgeschrittener Spieler sein muss, um ihre Berechtigung einzuschätzen. Nur ausgewachsene Kartenzähler können das also beurteilen. Nur auf den ersten Eindruck sieht die  1:1-Versicherung gut aus. Als fortgeschrittener Anfänger kann man mit der Versicherung eher verlieren als gewinnen. Wäre das anders, dann würden die Kasinos sie ja nicht anbieten.

mr green casino

Mr Green Casino

HIGH ROLLER PROFESSIONAL

DOUBLE EXPOSURE

PRO SERIES

VIP

 

Willkommensbonus:

100%
BIS
ZU
€100

Blackjack Surrender

Es wird nicht an allen Casinos angeboten, aber diese Abwandlung vom normalen Blackjack ist erfolgsversprechender als die Versicherung. Was passiert da?

Wenn man eine schlechte Hand hat, kann man versuchen den Schaden zu begrenzen. Bei Surrender also kann man gleich, nachdem man die zwei Karten gesehen hat, aufgeben. Man bekommt dann die Hälfte seines Einsatzes zurück.

Auch hierfür gibt es eine Tabelle, denn man sollte das “Aufgeben” auch nicht übertreiben.

Variation

Und wenn man verliert? Dann sollte man die Wetteinsätze drosseln. Wer gewinnt, sollte den Einsatz erhöhen.  Dahinter steckt der Gedanke, dass ein Gewinner wohl die richtige Strategie hat und der Verlierer nicht. Darüber später eingehender.

Splitting Tipp und Kartenwerte

Ein Kartenpaar zu splitten ist komplizierter als mancher denkt. Immer gesplittet werden sollten Asse und 8-er. NICHT hingegen 10-er.

Verdoppelt werden sollte der Wert 11.

Wenn der Dealer höchstens 9 vorzuweisen hat  sollte verdoppelt werden  (wenn man selber eine 10 hat). Man sollte sich vor Augen führen, dass fast ein Drittel der Karten im Stapel im Wert 10-er sind. Wenn man also 10er oder 11er  auf der Hand hat, ist die Wahrscheinlichkeit fast bei einem Drittel, dass man auf 20 oder 21 kommt. Deshalb sollte bei 10 auf der Hand verdoppelt werden.

Falls der Dealer im dem Black Jack Casino eine Karte mit dem Wert 7 oder höher hat, sollte man bis 17 oder höher spielen.

Gegen einen Dealer, der 4, 5 oder 6 hat, verdoppelt man bei 9 und spielt die Soft-Blätter zwischen 13-17.

Hat der Dealer eine 10, sollte man bei 17 (oder höher) stehen bleiben und bei Soft 18 weiterspielen

Dem Blackjack treu bleiben

Es gibt eine Reihe von abgewandeltem Blackjacks (Perfect pairs oder  Progressive Blackjack). Sie scheinen auf den ersten Blick interessant.  Auf den zweiten Blick nicht mehr. Denn sie haben einen größeren Hausvorteil als reguläres Blackjack.

Und der Grund, warum viele Spieler dem Blackjack treu bleiben ist einfach: Nirgendwo kann man sein Glück so stark beeinflussen wie beim Blackjack.